Und wir haben doch Rohstoffe!(11.01.2011)

Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Stimmt nicht!

Sachsen ist durch Silberbergbau reich geworden, das Ruhrgebiet durch Eisen und Kohle, ja es gibt Eisenerzvorkommen in der Emscherzone. Blei-Zink im Rammelsberg bei Goslar, Eisenerz im Siegerland (das haben schon die Kelten gewonnen und verhüttet).

Bei uns gibt es profitable Salzbergwerke, Schiefergruben, Flussspatgruben und andere. In Sachsen wird ein neues Kupferbergwerk geplant, in der Nähe des stillgelegten Rammelsberges wurde unlängst eine neue, reiche Blei-Zink Lagerstätte exploriert. Und wenn es sein muss, kann man auch auf deutsche Uranlagerstätten zurückgreifen. Nur der Kohlebergbau läuft jetzt aus.

Unser wichtigster Rohstoff: die Gehirne der Menschen. Gut ausgebildet, fleißig und einfallsreich. Und alle arbeiten in einem freien System. Nur wenige Bereiche sind ideologisch besetzt wie z.B. die Kernkraft. Alles in Allem, hier kann man sich entfalten. Nur, die Spezialisten werden knapp. Es fehlen inzwischen 60.000 Ingenieure. Verfahrensingenieure sind überhaupt nicht mehr zu bekommen.

Vielleicht können wir Ihnen helfen, mit effektivem Direktsearch, auch in Rumänien, Polen und Russland und mit fachkundiger Vorauswahl. Wir finden die Spezialisten, die sie brauchen.